Lexware Logo

Leichte Ski für freies Gleiten

Online erreiche ich weltweit Menschen, die mein Produkt schätzen.

Person fährt Freeride-Ski

Freeriden: Das ist reines, ursprüngliches Skifahren…

Das ist reines, ursprüngliches Skifahren im fluffigen Tiefschnee. Und die große Leidenschaft von Frederic Andes. Praktisch, dass er seine Passion zum Beruf gemacht hat. In seiner Freiburger Manufaktur baut der 36-jährige extrem leichte Tourenfreeride-Ski – die er inzwischen an Kunden in aller Welt verkauft – derzeit etwa 40 Paar pro Jahr. „Je leichter ein Ski, desto kraftsparender der Aufstieg und desto öfter kann man abfahren“, sagt Frederic. Seine Ski sind handwerklich vor Ort produziert, nachhaltig und umweltfreundlich: „Das ist mir wichtig.“ Frederic macht alles selbst: „Ich entwerfe, entwickle und produziere jedes Modell.“ Außerdem ist er Marketingabteilung, Qualitätssicherung, Buchhaltung und Vertrieb in Personalunion.

Die Freeride-Ski sind handgemacht, aber entstehen zuerst am Rechner.
Tourenfreeride-Ski-Hersteller Frederic Andes bei der Arbeit
Tourenfreeride-Ski-Hersteller Frederic Andes

An der CNC-Fräse ist er ebenso geschickt wie beim Entwickeln seiner Ski-Designs. „Ohne Digitalisierung wäre das alles nicht möglich. Über soziale Medien erreiche ich auch Kunden in den USA. Und mit digitalen Tools erledige ich die Buchhaltung und den Vertrieb.“ Sein Ziel: „In zwei Jahren will ich 100 Paar Ski pro Saison verkaufen – dann kann ich davon leben.“

Passend zu dieser Story