Das Familienhörbuch Köln

Die Stimme des Lebens

Das gemeinnützige Unternehmen Familienhörbuch ermöglicht sterbenskranken Eltern, ein Hörbuch mit der eigenen Lebensgeschichte aufzunehmen, um es Kindern und Angehörigen zu hinterlassen.
Wir Menschen leben über die Stimme. Aber sie ist oft auch das Erste, was vergessen wird, wenn ein Mensch nicht mehr da ist.

Lebensgeschichten im Originalton zu bewahren ist für die Radiojournalistin Judith Grümmer zur Lebensaufgabe geworden. Seit 2004 arbeitet sie als Audiobiografin: Sie spricht mit Menschen, nimmt deren Lebenserinnerungen auf und gestaltet daraus professionelle Hörbücher.

Schwarzes Logo Lexware Tell Your Story
Das Familienhörbuch Köln

Die Stimme des Lebens

Das gemeinnützige Unternehmen Familienhörbuch ermöglicht sterbenskranken Eltern, ein Hörbuch mit der eigenen Lebensgeschichte aufzunehmen, um es Kindern und Angehörigen zu hinterlassen.

„Ich sprach viel mit Menschen, deren Lebensplan von Krankheiten über den Haufen geworfen wurde – und fragte mich: Was würde ich tun, wenn ich meine Kinder früh verlassen müsste? Ich würde ich mir einen Kassettenrekorder nehmen. Und den vollquatschen.“ Daraus entstand die Idee für ihr Projekt Familienhörbuch. „Ich möchte sterbenskranken jungen Müttern und Vätern ermöglichen, dass sie ihren Kindern und Angehörigen etwas hinterlassen können, das bleibt: Lachen, Nachdenken, die Lebensgeschichte, Witze, aber auch schwere Kapitel.“ Sie arbeite auch mit Menschen, die schon in der Sterbephase sind. „Erzählen Sie!“, sage sie dann: „Ich halte das aus. Dafür bin ich ausgebildet, dafür mache ich das.“

Wichtig ist ihr, dass eine Audiobiografie für Palliativpatientinnen und -patienten kostenfrei bleibt. Als Erinnerungsstück und Zukunftsgeschenk sei diese wichtig für die Trauerarbeit. Mit den Kosten dafür – rund 5000 Euro – sollen die Menschen „nicht auch noch belastet werden, egal, was sie verdienen.“ Dafür gründete sie 2019 die gemeinnützige Familienhörbuch gGmbH, die sich über Spenden finanziert. 40 journalistische Profis erstellen die Hörbücher, 20 Ehrenamtliche kümmern sich um die Verwaltung.

Das langfristige Ziel: „Das Familienhörbuch als therapiebegleitendes Angebot im Gesundheitswesen etablieren.“ Die Nachfrage jedenfalls steigt stetig: „Ich selbst habe über 50 Hörbücher produziert. Inzwischen hatten wir 200 Projektteilnehmende.“

Sie erschaffen etwas von Wert. Ein Hörbuch, das große und kleine Fragen beantwortet. Durch die eigene Stimme.

Zurück zur StartseiteSchwarzes Logo Lexware Tell Your Story

Lust auf mehr Storys?

We Want your Story!

Erzählen Sie uns jetzt Ihre persönliche Unternehmensgeschichte, werden Sie Teil der nächsten „Tell your story“-Ausgabe und inspirieren noch viele andere Menschen mit Visionen und Ideen.

Erscheinen Sie in über 3,7 Millionen Zeitschriften und Magazinen: Von Impulse und brand eins, bis hin zu Die Welt, Die Zeit und FAZ! Tell your story und inspirieren Sie auch andere zu Visionen und neuen Ideen.

Jetzt bewerben
roter Pfeil nach unten